Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

12. - 13. Februar 2022

Das römische Imperium existierte viele hundert Jahre und umfasste auf seinem Höhepunkt ein riesiges Gebiet, die meisten Regionen des heutigen Europas, Nordafrikas sowie des Nahen Ostens. Nur intelligente Führung, straffe Verwaltung und innovative Infrastruktur konnten dieses gewaltige Reich zusammenhalten. Was aber waren die Vorboten des Zerfalls? Und was ist das Erbe des gefallenen Imperiums?

In Vorbereitung auf eine Akademiereise zur großen Landesausstellung in Trier im Juli 2022 wollen wir uns mit diesen Fragen beschäftigen.

Leitung: Jörg Memmer
Veranstaltungsnummer: 22-050
Eine Veranstaltung der Europäischen Akademie Schleswig-Holstein

Sie finden unser Angebot interessant?