Skip to the navigation Skip to the content

29. - 31. Oktober 2021

Ostpreußen war über viele Jahrhunderte Schmelzpunkt verschiedener Kulturkreise und Ort des Austauschs über nationale Grenzziehungen, Sprachen und Religionen hinweg. Wir wollen den multinationalen Dialog über das historische Ostpreußen und seine sichtbaren Spuren in Landschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur weiterführen. Die Erinnerung an das untergegangene Ostpreußen kann dabei Brücken über Grenzen schlagen und neue Wege für das Miteinander in Europa öffnen.

Leitung: Dr. Christian Pletzing und Dr. Petra Zühlsdorf-Böhm

Veranstaltungsnummer 6-21
Eine Veranstaltung der Academia Baltica