Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

25. - 27. Juni 2021

Es gibt verschiedene Formen des Meditierens. Beliebt war und ist die Meditation von Texten. Hilde Domin (1909-2006) zählt sowohl mit ihrer persönlichen Biographie als auch mit ihrem lyrischen Werk zu den herausragenden deutschsprachigen Autorinnen des 20. Jahrhunderts. Immer wieder ringt sie um die Bedeutung der Sprache, sei es als Mittel des Ausdrucks, sei es als Zeichen der Zuwendung. Die Sprache ist das „Dennoch“, jene Zuversicht, die uns Menschen über Verrohung und Isolation hinwegrettet. Im Mittelpunkt des Seminars steht die gemeinsame Meditationspraxis.

Leitung: Peter Wild
Kosten: ca. 280 € im EZ
Veranstaltungsnummer 21-034
Eine Veranstaltung der Akademie Sankelmark


Sie finden unser Angebot interessant?