Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

25. - 27. Februar 2022

Der Funke entfachte ganz Westeuropa. Es begann im 12. Jahrhundert. Frauen aus allen gesellschaftlichen Schichten lösten sich aus der Bevormundung durch Männer und Kirche. Sie entwickelten einzeln oder in Wohngemeinschaften eigene weibliche religiöse Lebensformen. Klostergemeinschaften und ihre Gelübde verweigerten sie. Ohne kirchliche Autorisierung verfassten sie theologische Ltieratur, oft sinnlich geprägt. Was diesen Funken entfacht? Wie ist diese Bewegung über Jahrhunderte hinweg lebendig geblieben? Welche Spuren haben die Frauen hinterlassen?

Mit Paul Marchal haben wir einen Referenten gewonnen, der aktuell ein grundlegendes Buch über das Beginenwesen veröffentlicht hat.


Leitung: Klaus-Uwe Nommensen
Veranstaltungsnummer 22-023
Eine Veranstaltung der Akademie Sankelmark

 

Sie finden unser Angebot interessant?