Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

20. - 22. Mai 2022

Mit einer Art Flucht ging der internationale Militäreinsatz am Hindukusch nach zwanzig Jahren zu Ende. Rasant übernahmen die Taliban wieder die Macht. Wie wird sich das Land entwickeln? Wie die humanitäre und die wirtschaftliche Lage? Wie die Bildung und die Situation der Frauen? War diese Entwicklung Menschenleben und Geld wert? Die Tagung wird nicht allein eine Bilanz ziehen, sondern auch Perspektiven wagen und vor allem versuchen, in ein trotz aller Nachrichten fremd gebliebenes Land zu blicken.

Leitung: Klaus-Uwe Nommensen
Veranstaltungsnummer 22-044
Eine Veranstaltung der Europäischen Akademie Schleswig-Holstein 

Sie finden unser Angebot interessant?